EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Renate Mayntz

Artikel vom 29.04.2014

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Renate Mayntz erhielt den Schader-Preis 1999.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Renate Mayntz

Renate Mayntz, geboren 1929, ist Soziologin und war Gründungsdirektorin des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung in Köln. Sie studierte am Wellesley College (USA) und promovierte 1953 an der Freien Universität Berlin. Mayntz war u.a. Gastprofessorin an der FLASCO in Santiago de Chile und an der University of Edinburgh. Sie war Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft und wurde mit mehreren Preisen für ihr wissenschaftliches Lebenswerk ausgezeichnet, darunter im Jahr 1999 mit dem Schader-Preis.

Beim Kongress anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Schader-Stiftung am 29. November 2013 war sie Gastgeberin des WorldCafés "Welche Praxis meint die Frage nach guter Praxis?". Zuletzt war Renate Mayntz Referentin bei der Fachtagung "Nachbeben. Zehn Jahre Finanzkrise und ihre Auswirkungen in Deutschland und Europa" am 22. Februar 2018 im Schader-Forum.