EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Dirk Metz

Artikel vom 01.10.2014

Foto: Rosa Löw

Dirk Metz war Staatssekretär in der Hessischen Staatskanzlei und Sprecher der Hessischen Landesregierung. Heute ist er Inhaber der Agentur „DIRK METZ Kommunikation“ mit Sitz in Frankfurt am Main.

Dirk Metz

Dirk Metz studierte Politische Wissenschaften, sowie Wirtschafts-, Verfassungs- und Sozialgeschichte in Bonn. Er war Pressesprecher der CDU Hamburg und Redakteur beim Westfalen-Blatt in Bielefeld. Außerdem arbeitete Dirk Metz als Pressesprecher der CDU Hessen und der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag. Von 1999 bis 2010 war Metz Staatssekretär und Sprecher der Hessischen Landesregierung. Im Jahr 2010 machte er sich als freier Kommunikationsberater mit Büro in Frankfurt am Main selbstständig. Er berät mittlere und größere Unternehmen in Fragen der Kommunikation, gilt als Fachmann für Krisenkommunikation und veranstaltet Workshops für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Metz war von 2004 bis 2012 Vorsitzender des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher für die Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland.

Am 1. Oktober 2014 hielt Dirk Metz im Schader-Forum in Darmstadt einen Vortrag zur Verwendung von Nachhaltigkeit in Politik und Wirtschaft anlässlich des Workshops „Nachhaltigkeit kommunizieren – interdisziplinäre Zugänge“.

Für die Publikation „Die Praxis der Gesellschaftswissenschaften. 30 Jahre Schader-Stiftung“ verfasste er gemeinsam mit Manon Metz den Beitrag „Polarisiert, oder nicht polarisiert? Das ist hier die Frage!“.