EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Andreas Diekmann

Artikel vom 26.03.2019

Prof. Dr. Andreas Diekmann ist Professor em. für Soziologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und Seniorprofessor an der Universität Leipzig.

Prof. Dr. Andreas Diekmann

Andreas Diekmann, geboren 1951, war 2003 bis 2016 an der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH-Zürich als Professor für Soziologie tätig. Gegenwärtig leitet er dort eine vom Schweizer Nationalfonds geförderte Umweltforschungsgruppe. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Theorie sozialer Kooperation, experimentelle Spieltheorie, Umwelt- und Bevölkerungssoziologie und Methoden der empirischen Sozialforschung.

Diekmann studierte ab 1970 Soziologie und Psychologie an den Universitäten Hamburg und Wien. Er promovierte in Hamburg 1979. Daraufhin war er bis 1984 am Institut für Höhere Studien in Wien tätig, ehe er 1984 Assistent an der Ludwig-Maximilians-Universität München wurde, wo er sich 1887 habilitierte. Anschließend war Diekmann wissenschaftlicher Direktor am Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen in Mannheim. 1989 wurde er dann an der Universität Mannheim Professor für Forschungsmethoden und Statistik. 1990 wechselte er in die Schweiz an die Universität Bern und war dort Lehrstuhlinhaber für empirische Soziologie und Statistik. 2003 folgte Diekmann dem Ruf zum Professor für Soziologie an die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. Nach Emeritierung 2016 war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin (2017 – 2018). Er leitet derzeit eine Umweltforschungsgruppe am humanwissenschaftlichen Departement der ETH Zürich und ist Seniorprofessor an der Universität Leipzig.

Seine Forschungsinteressen liegen in der empirischen Sozialforschung, der Spieltheorie und der Umweltsoziologie. Seit 2001 ist Diekmann Mitglied der Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina.

Er hielt den Vortrag „Wie schaffen wir die umweltgerechte Stadt?“ anlässlich der Veranstaltung „Die umweltgerechte Stadt. Leben und Wohnen in urbanen Räumen“ am 21. März 2019 im Schader-Forum.