Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Andrea Schapper

Artikel vom 04.07.2014

Dr. Andrea Schapper ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Internationale Beziehungen des Instituts für Politikwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt.

Dr. Andrea Schapper

Dr. Andrea Schapper ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Internationale Beziehungen des Instituts für Politikwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt.

Derzeit forscht sie zu Kooperationspartnerschaften staatlicher und nicht-staatlicher Akteure auf verschiedenen Ebenen (von lokal bis global) zur Implementierung internationaler Normen. Außerdem untersucht sie in einem Forschungsvorhaben die menschenrechtlichen Aspekte des globalen Klimawandels.

Andrea Schapper hat am Santa Fe Community College, USA, und an der Leibniz Universität Hannover studiert. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen war sie zunächst bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in Genf tätig. Während ihrer Promotion an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) hat sie einen Feldforschungsaufenthalt in Bangladesch und einen Forschungsaufenthalt an der Cornell University in Ithaca, New York absolviert. Bevor sie ihre Stelle an der TU Darmstadt angetreten hat, lehrte sie an der Universität Hildesheim und an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Andrea Schapper organisierte in Kooperation mit der Schader-Stiftung für den Arbeitskreis Menschenrechte der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) die Tagung "Menschenrechte jenseits staatlicher Grenzen: von Rechten und Pflichten" am 11. Oktober 2013 und die Tagung "Menschenrechte im Konflikt" am 18. Juli 2014.