Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Fit für die Industrie 4.0

Artikel vom 12.12.2016

Foto: Zapp2Photo/Shutterstock.com

In Kooperation mit dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Darmstadt (h_da) veranstaltete die Schader-Stiftung am 26. Januar 2017 eine Tagung, die sich mit der Digitalisierung der Arbeitswelt beschäftigte.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 26.01.2017 | 13:30 Uhr

Ende: 26.01.2017 | 17:00 Uhr

Ort: Schader-Stiftung | Goethestraße 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Fit für die Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist eines der beherrschenden Themenfelder der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Diskussion. Die Chancen einer weitgehend digitalisierten Arbeitswelt faszinieren. Gleichzeitig gehen damit Gefahren, beispielsweise in Form von millionenfachem Arbeitsplatzverlust sowie einer potentiellen Spaltung der Gesellschaft mit einer steigenden Anzahl von Personen, die mit den Neuerungen nicht Schritt halten können, einher.

Die erfolgreiche Gestaltung des digitalen Transformationsprozesses stellt Unternehmen vor grundlegend neue Aufgaben und Herausforderungen. Wurde bislang in der Betriebswirtschaftslehre vor allem über neue technische Potenziale diskutiert, so treten zunehmend die personalwirtschaftlichen und arbeitskulturellen Grundlagen im Unternehmen in den Mittelpunkt. Sie bilden die notwendigen Voraussetzungen und Rahmenfaktoren für eine erfolgreiche Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der digitalen Welt.

Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Darmstadt (h_da) hat aus diesem Grund zusammen mit dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und der Sparkasse Rhein-Nahe, Arvato Systems (Bertelsmann Gruppe), der ENTEGA AG sowie der DB Vertrieb GmbH über Studien- und Projektarbeiten mit Studierenden des Masterstudiengangs Wirtschaftsingenieurswesen zentrale Dimensionen in Bezug auf „Fit für die Industrie 4.0“ fokussiert und hierüber neue Erkenntnisse und Informationen sowie tragfähige Konzepte für digitale Fitness von Unternehmen entwickelt.

Im Rahmen der Tagung wurden Ergebnisse und Erkenntnisse aus den Studien- und Projektarbeiten vorgestellt und anschließend mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Studierenden sowie Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programmflyer im Downloadbereich.

Impressionen der Veranstaltung finden sich in einer Bildergalerie.